Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Ostsee für Sportfans
– Stadien, Museen und Action

Die Region rund um die Ostsee bietet jede Menge Attraktionen für Besucher. Eine faszinierende Kultur, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und ein vielseitiges Unterhaltungsangebot machen die Ostsee zu einer hervorragenden Urlaubsregion.Sportliche Besucher kommen an der Ostsee auf ihre Kosten, doch auch kulturell Interessierte sind hier an der richtigen Adresse. Wer sich zu beiden Gruppen zählt, kann sich auf ganz besondere Eindrücke freuen, die Sport und Kultur verbinden. Die Region bietet nämlich nicht nur die Möglichkeit, sich selbst im Wasser und an Land auszutoben, sondern lockt auch mit spannenden Sportveranstaltungen, einzigartigen Museen und actionreichen Sportarten. So lässt sich die Liebe zum Sport an der Ostsee vollkommen ausleben und neu erleben, auch wenn man sich selbst nicht anstrengen möchte. Nachfolgend finden Sie einige der besten Unterhaltungsmöglichkeiten für Sportfans.

Mitfiebern im Stadion

https://images.unsplash.com/photo-1486286701208-1d58e9338013?ixlib=rb-1.2.1&auto=format&fit=crop&w=1050&q=80
Foto
: Unsplash

Der deutsche Drittligist Hansa Rostock ist direkt an der Ostsee beheimatet. Das „Ostseestadion“ in der Hansestadt Rostock wurde liebevoll nach dem angrenzenden Meer benannt und lädt Fußballenthusiasten zu spannenden Fußballspielen ein. Während zwar die meisten Fußballfans Richtung Bayern München blicken, nachdem diese bei den Betway Online Wetten mit einer Quote von 1,61 (Stand: 28.2.) als die Favoriten auf den Bundesligasieg gelten, geht es auch in der dritten Liga spannend zu. Wer glaubt, hier seien die Spiele nicht aufregend genug, wird von der Stimmung im Ostseestadion überrascht sein. Im beeindruckenden Ostseestadion kommt jeder und jede ins Fußballfieber. Auf Fans des internationalen Fußballs wartet im Jahr 2020 auch der Baltic Cup in Lettland. Bei diesem treten die Fußballnationalteams der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen gegeneinander an. Der Wettbewerb hat Kultstatus, denn bereits seit 1928 findet er in unregelmäßigen Abständen statt. Besucher, die schon immer bei der Olympia dabei sein wollten, sollten sich das Jahr 2026 vormerken. Schweden kämpft, wie die FAZ berichtet, aktuell um die Olympia-Bewerbung, einige Wettkämpfe sollen in Lettland stattfinden, sodass man 2026 die Ostsee und das Sportevent des Jahres gleichzeitig genießen kann. Wie man sieht, fehlt es der Region nicht an aufregenden Sportveranstaltungen.

Die Kultur des Sports im Museum erfahren

Ganzjährig sorgen die Museen an der Ostsee für kulturelle Unterhaltung. Die russische Stadt Kaliningrad lockt Sport- und Kulturfans, denn Kaliningrad war Austragungsort der FIFA Weltmeisterschaft 2018. Zudem war die ehemals deutsche, als Königsberg bekannte Stadt die Heimat des deutschen Philosophen Immanuel Kant. Das „Kaliningrad Stadion“ auf der Oktoberinsel wurde speziell für die WM erbaut und beheimatet nun den FC Baltika Kaliningrad der ersten Division. Fußballfieber ist jedoch nicht alles, was man hier erwarten kann, denn durch das kleine Museum, welches sich gänzlich Kant widmet, werden in Kaliningrad Philosophie und Sport vereint. Wer sich in Lettland aufhält, sollte das „Latvian Sports Museum“ in Riga besuchen. Hier lassen sich die Sportarten des 19. und 20. Jahrhunderts in Lettland nachverfolgen, zudem können über 80.000 verschiedene Trophäen und Objekte des Sports bewundert werden. Hier kommen weder Sport noch Kultur zu kurz.

Neue Sportarten beobachten und ausprobieren

https://images.pexels.com/photos/364829/pexels-photo-364829.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&h=650&w=940
Foto: Pexel

Die Region der Ostsee bietet ein vielfältiges Repertoire an Sportarten. Durch die Nähe zum Meer ist hier der Wassersport sehr beliebt, besonders das Kite- und Windsurfen findet seit einigen Jahren zunehmend Anklang. Durch die starken Winde der Ostsee sind die Bedingungen für die Surfer besonders vorteilhaft. Besucher können es sich am Strand bequem machen und dem Extremsportspektakel zusehen oder es selbst ins Wasser wagen. Wie das Surf-Magazin berichtet, bietet die Ostsee hervorragende Windsurfspots, so etwa am Saaler Bodden unweit von Rostock. Der Strand des Ostseebads Sellin in Rügen wird zudem im Herbst jährlich zum Austragungsort der „German Beach Polo Championship“. Wer Pferde liebt und sich eine ganz besondere Reitsportart nicht entgehen lassen will, sollte im Oktober 2019 auf Besuch kommen und den professionellen Reitern beim Polospielen am Strand zusehen.

Die Region an der Ostsee ist die perfekte Destination für Sportliebhaber. Besucher können in Deutschland, Lettland und Co. nicht nur selbst aktiv werden und den vielen verschiedenen Aktivitäten und Sportarten nachgehen - denn auch für alle, die dem Sport gerne zusehen oder über diesen mehr erfahren wollen, wird an der Ostsee reichlich geboten. Ob beim Besuch bei der Hansa Rostock, im WM-Stadion in Kaliningrad, im Sportmuseum in Riga oder beim Beach Polo in Rügen - sportliche Unterhaltung ist hier garantiert.

Fotos: oben -https://images.unsplash.com/photo-1486286701208-1d58e9338013?ixlib=rb-1.2.1&auto=format&fit=crop&w=1050&q=80
unten - https://images.pexels.com/photos/364829/pexels-photo-364829.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&h=650&w=940