Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

5 spannende Aktivitäten an der Ostsee – so wird Ihr Urlaub unvergesslich

Wer einen Urlaub mit Sonne und Strand verbringen möchte, denkt dabei in der Regel nicht an die Ostsee. Doch das ist eigentlich schade. Natürlich ist die Ostsee kein Tropenparadies wie beispielsweise Thailand. Nichtsdestotrotz steht außer Frage, dass sie sich als Urlaubsziel wunderbar eignet. Sowohl Touristen als Deutschland als auch aus dem Ausland können eine Menge erleben. Schauen wir uns dafür einfach 5 spannende Aktivitäten an der Ostsee an.

Karlshagen Drachenfestival

Die Ostsee bietet einfach die perfekte Atmosphäre, um Drachen steigen zu lassen. Kein Wunder also, dass es hier einige spannende Drachenfestivals gibt. Eines davon ist das Karlshagen Drachenfestival. Jedes Jahr lassen hier Menschen aus ganz Deutschland am 80 Meter langen Sandstrand ihre Drachen steigen. Dabei sind wirklich alle Arten von Drachen vertreten. Außerdem gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Eine tolle Aktivität für die ganze Familie.

Zoo Schwerin

Der Zoo Schwerin befindet sich nicht weit von der Ostsee. Wer nach einem Besuch einen Abstecher zum Strand machen möchte, kann das also ohne Probleme tun. Der Schweriner Zoo hat eine Fläche von 25 ha und zählt damit zu den größeren Zoos in Deutschland. Insgesamt sind etwa 120 Arten vertreten. Darunter Breitmaulnashörner, Giraffen und Wasserschweine. Der Schweriner Zoo ist jedoch keineswegs der einzige seiner Art. An der Ostsee gibt es noch einige weitere wie beispielsweise den Zoologischen Garten Rostock, den Tierpark Wismar und den Heimattierpark Grimmen.

Insel Fehmarn

Die Insel Fehmarn ist die drittgrößte Insel Deutschlands. Besucher können hier eine Menge erleben. Einige Highlights sind die Fehmarnsundbrücke, das Heimatmuseum und der Jimi Hendrix Gedenkstein. Ganz zu schweigen vom Meereszentrum Fehmarn, dem größten Aquarium in Deutschland. Es gibt jedoch noch weit mehr und auch die anderen Inseln der Ostsee sind einen Besuch wert. Darunter Rügen, Sylt und Usedom.

Deutsches Meeresmuseum

Museen sind nicht jedermanns Sache. Diejenigen, die gerne ins Museum gehen, sollten jedoch unbedingt das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund besuchen. Das Museum bietet mehrere Ausstellungen und hat insgesamt 36 Aquarien. Hier befindet sich sogar das größte Meeresschildkrötenbecken Deutschlands. Beim Museum handelt es sich um eine Stiftung, die das Ziel hat, den Menschen mehr über Meereskunde und -biologie beizubringen. Das Konzept scheint gut anzukommen. Im Schnitt kommen jedes Jahr 550.000 Besucher. Für Erfrischungen und Snacks ist übrigens jederzeit gesorgt. Im Museumsbistro Tartaruga können Sie mit Blick auf Meeresschildkröten einen erfrischenden Drink genießen.

Kapelle St. Gertrud

Kulturinteressierte Menschen sollten sich die Kapelle St. Gertrud auf keinen Fall entgehen lassen. Es handelt sich um eine Nachbildung des Heiligen Grabes in Jerusalem. Das imposante Bauwerk wurde um 1420 errichtet. Es ist eines der schönsten Zeugnisse der Norddeutschen Backsteingotik. Interessant ist unter anderem der zwölfeckige Grundriss. Dieser macht die Kapelle St. Gertrud zu einem ganz besonderen Bauwerk und dürfte einer der Gründe sein, wieso es unter Denkmalschutz steht. Einst war die Kapelle sogar eine Anlaufstelle für viele Pilger. Seit 1995 wird das Gebäude jedoch saniert und viele Bereiche sind der Öffentlichkeit daher nicht zugänglich. Von außen können Sie die Schönheit der Kapelle aber weiterhin betrachten.

zurück

Copyright  der Fotos: Sternal Media