Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Tierpark Greifswald
Der kleine grüne Magnet am Rande der Greifswalder Innenstadt

Der 3,6 Hektar große Tierpark in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat sich am Rande der nordöstlichen Altstadt auf einem parkähnlichen Gelände rund um den Schwanensee angesiedelt. Er beherbergt zwischen 400 bis 500 heimische und fremde  Tiere in über 100 verschiedenen Tierarten. Seit 1993 wird der Tierpark vom Verein „Heimattierpark Hansestadt Greifswald e.V.“ betreut.

Bei den heimischen Tiere findet man  Haustiere wie Esel, Schweine, Ponys, Ziegen oder Schafe und das liebe Federvieh, wie zum Beispiel die kleinen Zebrafinken, Wellensittiche, Pfaue, Störche, Kraniche, Hühner, Schneeeulen sowie benannte Tiere wie den Uhu "Uli" oder den Falken "Lutz". Erdmännchen,  Dingos, Alpakas, Nandus, Kormorane, Wildkatzen, Waschbären, Stienktiere, Nasenbären und Stachelschweine können in ihren Gehegen beobachtet werden. Exotischer ist dann der Kapuzineraffe "Max", der Python, die australischen Bennettkängurus oder diverse Reptilien- und Amphibienarten.

Im Streichelgehege kommt man den Tieren ganz nah, es ist für jedes Kind und auch für Erwachsene ein Erlebnis das weiche samtige Fell der hier lebenden Tiere zu streicheln. Zum Toben nach der erkundungsreichen Zeit im Park lädt der große Erlebnisspielplatz alle Kinder ein. ein weiteres Angebot für Kinder ist die Kinderecke im Info-Zentrum, dort kann man seine Eindrücke zu Papier bringen.

Im Info-Zentrum des Tierparks Greifwald werden regelmäßig Ausstellungen über die heimische Tierwelt veranstaltet. Das Café oberhalb der Südamerika-Anlage bietet kalte und warme Getränke und leckerer Kuchen an, da kann man sich wieder stärken, vielleicht für einen zweiten Rundgang durch den schönen Park.

Ein besonderes Angebot für Schulkinder von der 1. bis zur 10. Klasse ist die Zooschule, hier bietet der Tierpark naturnahen naturwissenschaftlichen Unterricht, Biologieunterricht sowie Projekttage und Wandertage mit biologischem Schwerpunkt. Für jedes Thema stehen altersgerechte Arbeitsmaterialien zur Verfügung.
Der Besuch der Zooschule ist möglich am Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, um eine rechtzeitige Anmeldung wird dabei gebeten, damit sich der Park auf Ihre Wünsche einstellen kann.
Bei der Anmeldung werden folgende Informationen benötigt:
die Schulart,
die Klassenstufe,
die Klassenstärke,
das gewünschte Thema sowie
Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen

Ihre Anmeldungen werden entgegengenommen (nachmittags und abends) unter der Telefonnummer: 03834/507313 (Frau Nickel) mit Anrufbeantworter, Mobil unter 01789702317 oder per Mail unter carlnickel@web.de.

Weitere Informationen unter: http://www.tierpark-greifswald.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Greifswald

zurück

Copyright der Fotos und der Texte (Quelle Wikipedia) Bernd Sternal 2012

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee