Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Alaris Schmetterlingspark Sassnitz

Seit 2003 gibt es in Sassnitz auf der Insel Rügen den vierten "Alaris" - Schmetterlingspark in Deutschland. Nun können auch Besucher der Insel Rügen, wie vorher schon in Uslar und Buchholz in Niedersachsen sowie in Wittenberg (Sachsen-Anhalt), die zahlreichen Schmetterlinge & Falter in verschiedenen Arten im tropischen Ambiente von April bis Oktober beobachten. In der Freiflughalle finden wir eine grüne Tropenlandschaft mit Wasserfällen, Ruheplätzen und vielen exotischen Pflanzen.

Wussten Sie eigentlich das Schmetterlinge oder auch Falter in 180.000 Arten auf der Erde vorkommen, welche in 127 Familien und 46 Überfamilien gegliedert sind. Damit sind sie nach den Käfern, die an Arten reichste Insekten-Ordnung. Die Falter sind auf allen Kontinenten außer der eisigen Antarktis vertreten. Und bis heute sind noch nicht alle Falter katalogisiert und bekannt, es werden jährlich ca. 700 neue Arten entdeckt. Übrigens gibt es allein in Deutschland ca. 3700 Arten und für Gesamteuropa sind etwa 10600 katalogisiert. Der deutsche Name „Schmetterling“ stammt vermutlich aus dem slawischen von "Schmetten" (Schmand, Rahm), den einige der geflügelten Wesen werden von davon angezogen. Im Aberglauben galten Schmetterlinge als Rahm- und Milchdiebe und als Verkörperung von Hexen. Ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts setzte sich der Begriff "Schmetterling" allgemein durch. Die lateinische Bezeichnung "Lepidoptera" heißt Schuppenflügler und stammt aus dem griechischen.

Hier kann man auf eine besondere Entdeckungsreise gehen - Himmelsfalter, Glasflügler, Weiße Baumnymphen, Schwalbenschwänze, Passionsfalter, Bananenfalter können bei ihrem Flug beobachtet werden. Auch der größte Schmetterling der Welt, der Altas-Seidenspinner fliegt durch die tropischen Gehölze des "Alaris" -  Schmetterlingsparks. Die vielen Falter in den unterschiedlichsten Farben und Größen verzaubern nicht nur Kinder, sondern auch die Erwachsenen.

Da die zarten Schmetterlinge und Falter sehr empfindlich sind, gilt als erste Vorschrift "Bitte berühren Sie keines der kleinen geflügelten Wesen!". Aber da die Schmetterlinge hier keine Berührungsängste kennen, kann es sein, dass sich einer der farbigen Falter auf Kopf oder Schulter setzt.

In der Cafeteria kann man sich nach dem tropischen Erlebnis bei Kaffee und Kuchen stärken. Im parkeigenen Shop gibt es viele Andenken rund um den Schmetterling und natürlich auch Broschüren und Poster.

Weitere Informationen unter http://www.alaris-schmetterlingspark.de/html/sassnitz.html

zurück

Copyright der Fotos (Schmetterlingspark Usedom) und der Texte Bernd Sternal 2012

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee