Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Der Zoo "Arche Noah" in Grömitz/Ostsee

Der beliebte Zoo "Arche Noah" bietet auf ca. 100.000 qm über das ganze Jahr ein besonderes Erlebnis für Klein und Groß. Der Besucher findet hier über 300 Tiere aus aller Welt, darunter auch den Schimpansen, das australische Bennetkänguru, Bären, Murmeltiere, Stachelschweine, Pumas, Lamas, Tiger, Affen, Pelikane und südamerikanische Nasenbären. Der Zoo Arche Noah liegt direkt an der B 501 in Grömitz an der Ostsee.

Schon 1976 wurde der Zoo "Arche Noah" von Familie Wilhelm unter der Prämisse gegründet, Tiere den Menschen näher zu bringen. In der Anfangszeit lag der Schwerpunkt der Zooanlage auf den  Streichelgehegen und der Haltung von Tierkindern. Heute ist der Zoo ein Erlebnis-Zoo-Park für Groß und Klein.

Besonders für Familien ist der Zoo ein schönes Ausflugsziel, den die kleinen Gäste haben die Möglichkeit im Streichelgehege die Tiere anzufassen und zu streicheln, sehr beliebt sind dabei die Zwergziegen, Maskenschweine und Esel. Auch das tägliche Schaufüttern der unterschiedlichsten Tierarten, zum Beispiel der Seehunde, der Waschbären, der Nasenbären, der Kängurus, der Murmeltiere, Frettchen, Kamele, Luchse, Nandus und der Lamas zieht nicht nur die kleinen Besucher in den Bann. Es gibt auch eine Fütterungserlaubnis für Haustiere, allerdings nur mit dem bereitgestellten Futter des Zoo-Parks.

Wer sich schlau machen möchte über die Aufzucht, Herkunft und Haltung der Tiere kann sich auf zahlreichen Info-Tafeln am Wegesrand informieren. Da der Artenschutz einen hohen Stellenwert im Zoo-Park einnimmt, werden die meisten Tiere in naturnahen Freigehegen gehalten.

Wer Lust hat nach dem Rundgang sich noch ein wenig auszutoben, kann auf den weitläufigen Spielplatz mit vielen Rutsch- und Klettermöglichkeiten gehen. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Ponyreiten oder zum Fahren mit Kinderkarussell oder -eisenbahn. Für das leibliche Wohl steht ein Cafe mit Sonnenterrasse oder das Restaurant am Eingang bereit. Auch stehen kostenlose Grillplätze und Picknicktische zur Verfügung.

Die Eintrittskarten gelten für den ganzen Tag, in der Sommerzeit ist von 9 Uhr bis 18 Uhr und in der Winterzeit von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. die Parkplätze sind kostenfrei und Hunde sind an der Leine erlaubt.

Weitere Informationen unter: http://www.zoo-arche-noah.de

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2011

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee