Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Aquarium GEOMAR an der Kieler Förde

Das Aquarium GEOMAR findet man gegenüber des Alten Botanischen Gartens, direkt an der Kieler Förde im Düsternbrooker Weg 20, es gehört zum Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Für jährlich 80.000 Besucher ist es eine der angesagten touristischen Attraktionen der Hansestadt Kiel und lädt zum Entdecken der Unterwasserwelt ein. Es werden auf 350 m² Ausstellungsfläche dabei exotische, z.B. aus dem Mittelmeer und den Tropen sowie heimische Tiere, z.B. aus der Nord- und der Ostsee, gezeigt.

Direkt an der Kieler Förde bei der Admiralsbrücke befindet sich das 24 Stunden am Tag frei zugängliche Außengehege mit einer Seehundgruppe, welche über und unter dem Wasser beobachtet werden kann. Der Höhepunkt jeden Tages sind natürlich die Fütterungen der Tiere um 10 Uhr und um 14.30 Uhr (außer freitags), welche dann die Besucher auch mit so manchem Kunststück erfreuen. Die Lebensweise der Tiere in der freien Natur wird auf mehreren Schautafeln im Forum dargestellt. Das Gehege wurde gemäß den strengen Schleswig-Holsteinischen Richtlinien vor wenigen Jahren erweitert.

Im GEOMAR wird die Vielfalt der Bewohner unserer Meere und die farbige Welt tropischer Korallenriffe mit einer Auswahl aus den hunderttausenden Arten von Fischen, Stachelhäutern, Schnecken, Krebsen, Muscheln, Korallentieren und anderen Lebensformen in 15 Schaubecken nachempfunden.

Besonders ansehenswert sind die hunderte von glänzenden Heringskörpern, welche sich in ihrem typischen Schwarm durch das Schaubecken bewegen. Heringsschwärme haben feste Regeln, sie schwimmen Tags schneller und senken in der Nacht ihre Geschwindigkeit ab.

Das Aquarium bietet für verschiedene Tiere und Pflanzen einen Lebensraum mit artgerechten Bedingungen, welche durch komplizierte technische Systeme gewährleistet werden. Mechanische und biologische Filter, Eiweißabschäumer und Algentanks garantieren eine gute Wasserqualität, selbst für empfindliche Organismen. Die Schaubecken mit 500 bis 14.000 Litern sind an verschiedene Kreislaufsysteme für die Wasseraufbereitung angeschlossen. Das Wasser in den Becken ist je nachdem aus welchem ozeanischen Gebiet die Tiere und Organismen stammen nach Temperatur und Salzgehalt angepasst. So hat das Seewasser für Nordsee- bzw. Ostseetiere eine Temperatur zwischen 10 und 15º C und einen Salzgehalt zwischen 1,3 bzw. 3,6%. Für Tropen- bzw. Mittelmeertiere liegt die Wassertemperatur bei 27 bis 29º C und der Salzgehalt zwischen 3,0 und 3,5%. Das Wasser unterliegt einer ständigen Kontrolle.

Für Familien mit Kindern ist es ein besonderes Erlebnis bei jedem Wetter, das Aquarium GEOMAR ist ganzjährig von 9 - 18 Uhr geöffnet (geschlossen an Heiligabend & Silvester). Für Schulklassen oder dem Kindergartengruppen bietet es individuelle Programme und Führungen an, allerdings immer mit Anmeldung und Vorabsprache unter Tel.: 0431-600 1637 oder E-Mail: fuehrungen@aquarium-kiel.de.

Alle weiteren Informationen zu Preisen usw.: https://www.aquarium-geomar.de/ 
Hier kann man einen Rundgang durch das Aquarium starten: https://www.rundgang.sh/referenzen/rundgang/kieler_aquarium/

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2020

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee