Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Segeln in der Ostsee

Die Ostsee ist ein äußerst vielseitiges Segelgebiet und ist dennoch im Vergleich zu anderen Meeren wie der Nordsee leichter zu besegeln.

Es ist faktisch das Hausrevier von Deutschland, Schweden, Dänemark, Polen sowie den baltischen Ländern. Ähnlich dem Mittelmeer, ist es nur durch eine schmale Meerenge – Skagerrak, Kattegat- mit dem Atlantischen Ozean verbunden. Durch diese stark begrenzte Verbindung zur Nordsee ist auch der Wasser-austausch mit den Weltmeeren begrenzt, was dazu führt, dass die Ostsee als größtes Brackwassermeer der Erde gilt. Der Salzgehalt der Ostsee nimmt auf Grund des Wasseraustauschs von West nach Ost ständig ab, zudem gibt es große Brackwasserzonen. Es gibt kaum Untiefen und reißende Strömungen sind selten, was das Navigieren vereinfacht. Zudem ist das Wetter vor allem in den Sommermonaten erheblich ruhiger und nicht so rau wie auf der Nordsee. Mit Stürmen, geringen Wassertiefen und kurzen, steilen Wellen ist dennoch immer zu rechnen.

Die nur schmale Verbindung zur Nordsee hat auch zur Folge, dass der Tidenhub in der Ostsee nur sehr gering ist – nur etwa 0,5 m – und damit für die Schifffahrt kaum eine Rolle spielt.

Für Segelenthusiasten gibt es auf der Ostsee unzählige Touren. Das können Tagesfahrten oder auch Touren über mehrere Tage sein: Immer die Küste im Auge, in Meeresarmen und im Brackwasser oder über die offene See.

Letzteres ist jedoch für Anfänger nicht zu empfehlen. Für diese sind die geschützten Reviere ein lohnenswertes Ziel. Wie auch immer, Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, die Ostsee hat für jeden etwas zu bieten.

Auch braucht man kein eigenes Boot. Entlang der Küste gibt es in zahlreichen Orten Boote und Yachten in allen Größen und Komfortklassen zu chartern. Und selbst für Leute ohne Segelerfahrung ist ein Segeltörn problemlos möglich. Das Zauberwort lautet Kojencharter als Mitsegler.

Ein Unternehmen das all dieses an fünf Standorten anbietet, ist Bavaria Yachtcharter: Breege/Rügen, Großenbrode/Heiligenhafen, Rostock/Warnemünde und Flensburg.

Mehr Informationen finden Sie unter:

http://www.bavaria-yacht-charter.de 

Wir bieten Ihnen gut ausgestattete und hervorragend gewartete Bavaria
Segelyachten zum Chartern an.

Tel. +49 (0) 951 - 180 722 69


zurück

Copyright der Fotos B. Sternal & der Texte B. Sternal 2018