Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Die Kieler Woche

Die Kieler Woche ist eines der größten Ereignisse im Segelsport in der Welt. Die jährlich in der letzten vollständigen Juni-Woche stattfindende Segelregatta findet seit 1882 statt. Damals starteten 20 Yachten zu einer Regatta vor Düsternbrook. Des großen Erfolg wegen wurde die Regatta in den nächsten Jahren wiederholt. Ein Journalist gab dem Ereignis 1894 den Namen „Kieler Woche“.
 

Offiziell eröffnet wird die Kieler Woche mit dem "Glasen" und dem Holstenbummel am vorletzten Samstag im Juni. Allerdings beginnt das Volksfest schon am Freitag auf  den Bühnen der Kieler Innenstadt. Seit 1998 gilt die Windjammerparade am letzten Samstag als maritimer Höhepunkt. Daran nehmen außer den mehr als 100 Groß- und Traditionsseglern, zahlreiche historische Dampfschiffe und Segelyachten aus aller Welt teil. Am letzten Tag der Kieler Woche, am Sonntag endet das Fest mit einem 20-minütigen Feuerwerk über der Kieler Innenförde.

5.000 Seglern aus mehr als 50 Nationen mit ca. 2.000 Booten bestreiten alljährlich die Wettbewerbe in der Hansestadt. Die Regatten werden in 16 nationalen und internationalen Bootsklassen sowie in den zehn Olympischen Klassen ausgetragen. Außerdem gibt es wettbewerbe der Yachten in den Klassen ORC International I-IV und in verschiedenen One Design-Klassen.

Die traditionelle Eröffnungsregatta der Kieler Woche war die so genannte "Aalregatta“, sie führte von Kiel nach Eckernförde und zurück. Erstmal wurde sie 1893 gefahren und ist seit 1906 Teil der Kieler Woche. 2006 wurde sie durch das „Welcome Race“ ersetzt. Heute ist die "Aalregatta" ein eigenständiges Ereignis, welches am Pfingstwochenende stattfindet. Im Olympiazentrum Schilksee starten die meisten Regatten, dort liegt auch das sportliche Zentrum der Kieler Woche. Kleinere Sportwettbewerbe kann man auch entlang der Kieler Förde beobachten, wie zum Beispiel die Marinekutterregatten, das Optimistensegeln, Kanupolo oder klassisches Kutterpullen.
 

Neben den zahlreichen Segelsportwettbewerben bietet die Kieler Woche ein umfangreiches kulturelles Programm nationaler und internationaler Gruppen und Künstler. Die ca. 300 Konzerte auf über 15 Bühnen bieten täglich Live-Musik. Auch zahlreiche lokale Gruppen, wie  Amateurbands und -schausteller, Komödianten und Folkloregruppen zeigen auf kleineren Bühnen ihre Darbietungen. Das Volksfest findet entlang der Kiellinie, auf dem Willy-Brandt-Platz, auf dem Rathausplatz und in der Fußgängerzone statt. Auf dem Internationalen Markt werden kulinarische Spezialitäten verschiedener Länder angeboten. Auch für die Kleinen wird gesorgt mit einem speziellen Programm auf der Spiellinie.

Weitere Informationen unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Kieler_Woche
http://www.kieler-woche.de/

Video unter Youtube: Kieler Woche 2012

zurück

Copyright der Fotos www.ostsee-appartements-kalifornien.de und
Quelle der Texte B. Sternal (nach Wikipedia) 2012

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee