Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck ist die älteste Seebrücke in Deutschland und ein einzigartiges Bauwerk in Kontinentaleuropa. Sie besteht aus dem Seesteg mit Schiffsanleger und Restaurant, einem weißen hölzernen Gebäude mit grünen Türmchen. Vom Schiffsanleger kann man Rundfahrten aufs Meer oder entlang der Usedomer Küste unternehmen. Wenn Sie auf der Insel Usedom ihren Urlaub genießen, dann aber auch im Restaurant auf der Seebrücke Ahlbeck mit Blick auf das wogende Meer.
 

Die Geschichte der Seebrücke begann 1882, in diesem Jahr wurde eine Plattform mit zwei gegenüberliegenden Holzaufbauten in Strandnähe errichtet. In denen, als Restaurant und Bühnenteil dienenden Holzaufbauten, konnten sich die Besucher aufhalten. Außerdem diente sie als Anlegeplatz.

Der 280 Meter lange in die Ostsee ragende Seesteg mit Schiffsanleger wurde erst 1898 erbaut, hauptsächlich weil es keine Häfen an der Außenküste von Usedom gibt. 1905 wurden die Aufbauten erweitert, so dass die Besucher auf dem geschaffenen Wandelgang promenieren konnten. Bei weiteren Umbauten erhielt der offene Mittelteil erst ein Segeltuchdach und später ein Holzdach. Die Ansicht, welche wir heute sehen, bekam das Gebäude in den 30er Jahren.

Eine wichtige Veränderung fand 1970 bis 1973 statt, die Träger aus Holz durch Stahlträger ersetzt. Seit 1986 steht die Brücke nach umfangreichen Rekonstruktionsarbeiten unter Denkmalschutz. Heute kann die Seebrücke auch wieder als Anlegestelle für Fahrgastschiffe genutzt werden. 1997 wurde das Innenleben der Seebrücke neu gestaltet und überholt.

Aber auch in Film und Fernsehen war die Seebrücke malerische Kulisse, so in "Die Russen kommen" (1968), "Papa ante Portas" (1990), im 4teiligen Fernsehfilm "Jahrestage" (1999) sowie für "Vera am Mittag", der bekannten Talk-Show. Bekannte Künstler wie James Last oder Marianne und Michael gastierten schon in Ahlbeck unterhalb der Seebrücke. Für den Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf wurde die Postkarte für den albanischen Beitrag auf der Seebrücke Ahlbeck gedreht.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Seebrücke_Ahlbeck

zurück

Copyright der Fotos und der Texte (Quelle Wikipedia)
Bernd Sternal 2011

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee