Kopf - Museum, Ausstellung, Heimatstuben -- Ausflugsziele, Sehenswertes an der Ostsee
     

Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Tonkrieger des ersten Kaisers von China

Zufällig machten Bauern beim Bau eines Brunnen im März 1974 eine besondere Entdeckung, in vier Metern Tiefe kamen Tonstücke und ein bronzener Armbrustmechanismus sowie bronzene Pfeilspitzen zu tage, darunter ein mit Ziegelsteinen ausgelegter Boden. Nach diversen Untersuchungen stellte man fest das es sich um wertvolle Fundstücke aus der Qin-Zeit handelte, um die Soldaten der Terrakotta-Armee. Es wurde versucht den Fund unter Verschluss zu halten, erst 1975 wurde der Fund von offizieller Seite bekannt gegeben. Bis heute ist erst ca. ein Viertel der gesamten Anlage freigelegt. Der eigentliche Grabhügel selbst ist noch unangetastet. Er soll erst geöffnet werden, wenn das bereits ausgegrabene Material bearbeitet ist.

Der erste Kaiser von China - Shi Huang Di - beschloss sich mit einem besonderen Mausoleum ein Denkmal zu setzen. 700.000 Arbeiter erbauten in einer geschätzten Bauzeit von über 40 Jahren eine Armee mit 8.000 Terrakotta-Soldaten, welche das Grab des Kaisers bewachen bis in alle Ewigkeit bewachen sollten. Der Bau dieser Grabanlage wird mit dem Bau der Pyramiden in Ägypten verglichen und gilt als Achtes Weltwunder.

Ausstellung: Armee der Tonkrieger

In Ückeritz auf der Insel Usedom gibt es nun dazu eine besondere Ausstellung. Mehr als 160 lebensgroße, meisterhaft nachgebildete Terrakotta-Krieger des ersten Kaisers von China traten eine lange Reise nach Europa an und werden als archäologische Sensation des 20. Jahrhunderts in Deutschland präsentiert.

Besonders sehenswert sind die erstmalig gezeigten zwei Quadrigen mit insgesamt 8 Pferden. Ein Modell der Grabanlage mit über 3000 Soldaten bezeugt die einmalige Kultur der Chinesen vor über 2000 Jahren. Bestaunen Sie die Sonderschau der antiken chinesischen Waffen, der antiken Gebrauchsgegenstände, der außergewöhnlichen Jadesammlung sowie des chinesischen Geldes aus mehreren Jahrhunderten.

Für Familien mit Kindern gibt es folgende Angebote:
- Edelsteinausgrabung: Kinder dürfen nach dem Schatz des Kaisers graben und 5 echte Edelstein mit nach Hause nehmen;
- Rechnen wie die alten Chinesen mit dem Riesen-Abacus;
- Riesen-Trampolin für Kinder

Im Museumsshop werden zahlreiche Souvenirs rund um die chinesische Tradition angeboten.

Alle weiteren Informationen finden sie unter: http://www.armee-der-tonkrieger.de,
http://de.wikipedia.org/wiki/Mausoleum_Qin_Shihuangdis  

zurück

Texte frei nach wikipedia 2011

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee