Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Hünengräber auf der Insel Rügen

Hünengrab oder Hünenbett ist die volkstümliche Bezeichnung im norddeutschen Gebiet für so genannte Großsteingräber oder Megalithanlagen, zumeist bestehend aus Findlingen, die nach der letzten Eiszeit liegen geblieben sind und zum Bau dieser Grabanlagen genutzt wurden. Die Archäologen datieren die Entstehung in die mittlere Jungsteinzeit etwa zwischen 3500 und 2800 vor Christus.

„Hüne” lässt sich auf das mittelhochdeutsche hiune und das niederdeutsche hûne mit der Bedeutung Riese zurückführen – es sollten also Gräber oder Betten für Riesen gewesen sein. Die Anzahl der heute noch existierenden Gräber kann nicht genau angegeben werden. Allerdings zählte man 1939 im damaligen deutschen Gebiet zirka 900 Gräber, auf der Insel Rügen wurden im Jahre 1829 von Friedrich von Hagenow 236 Gräber verzeichnet (Speciale Carte der Insel Rügen).


Zwischen 1969 und 1970 wurden nach umfangreichen Ausgrabungen und Untersuchungen durch Ewald Schuldt 54 Großsteingräber auf der Insel Rügen gezählt. Dabei ist der Grabtyp „Großdolmen mit Windfang“ hauptsächlich gefunden wurden, welcher auf der Insel und dem vorliegenden Festland zu finden ist.

Hier einige Großsteingräber oder „Hünengräber“, welche man besichtigen kann:
Das Großsteingrab Nobbin (Riesenberg) bei Arkona
Das Großsteingrab "Herzogsgrab" bei Göhren
Das Großsteingrab „Pfenniggrab“ Nipmerow (Magelowberg) bei Lohme
Das Großsteingrab Altensien (Goldbusch) bei Sellin
Das Großsteingrab Preetz bei Putbus
Das Großsteingrab "Ziegensteine" bei Lancken-Granitz
Das Großsteingrab Lonvitz bei Putbus
Das Großsteingrab Silvitz bei Bergen
Das Großsteingrab Nadelitz bei Putbus
Das Großsteingrab Posewald bei Putbus
Das Großsteingrab Sassnitz-Krampas bei Sassnitz
Das Großsteingrab Sassnitz-Waldhalle bei Sassnitz

Weitere Großsteingräber auf Rügen finden Sie unterfolgendem Link, man kann auch die genaue Wegbeschreibung zu den einzelnen Gräbern einsehen: http://grosssteingraeber.de/seiten/deutschland/mecklenburg-vorpommern/insel-ruegen.php

Weitere Informationen über Hünengräber unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Hünengrab
http://de.wikipedia.org/wiki/Großdolmen

zurück

Copyright der Fotos Herr Theissen und der Texte Bernd Sternal 2007/2010

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee