Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Heringsdorfer Kaisertage

Alljährlich in der ersten Augustwoche kann man zu den Heringsdorfer Kaisertagen im Seeheilbad Heringsdorf eine Zeitreise ins frühe 20. Jahrhundert antreten. Es ist das größte Straßenfest auf der Insel Usedom im Flair der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert.

Zurück geht dieses Fest auf die Umstände der Geschichte der 3 Kaiserbäder - Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Kaiser Wilhelm II weilte in den Jahren 1909 bis 1912 häufig auf der Insel, atmete die herrliche Ostseeluft, trank den Nachmittagstee mit der Konsulin Elisabeth Staudt auf der Veranda Ihrer Villa und genoss den Charme der “3 Kaiserbäder”. Der Anlass der Reise des Kaisers war die alljährliche Flotteninspektion in Swinemünde.

Der Name "Kaiserbäder" resultiert allerdings nicht aus dem Umstand des Besuches des Kaisers, sondern hat seinen Ursprung in den prachtvollen Bäderarchitekturvillen, die zur Kaiserzeit in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin entstanden und auch heute noch das Bild der Kaiserbäder bestimmen.

Der besondere Höhepunkt ist natürlich die Begrüßung des Kaiserpaares durch den Hauptmann von Köpenick am Konzertplatz. Begleitet werden die hohen Herrschaften vom historischen Festumzug mit den Damen in pompösen Kleidern und den Herren im Frack in Kutschen und Oldtimer-Fahrzeugen. Und wenn sie möchten, können sie selbst am Festumzug in einem historischen Kostüm teilnehmen.

Weitere Attraktionen sind der Kunsthandwerkermarkt, das Höhenfeuerwerk am Samstagabend und die zahllosen Veranstaltungen von Sängern, Gauklern, Pantomimen, Artisten, Musikanten und Volkskunstgruppen entlang der Promenaden der 3 Kaiserbäder. Es erklingen Hits aus den 20er bis 40er Jahren und Oldies aus den 60er - 80er Jahren des 20. Jahrhunderts. Viele Hotels und Restaurants bieten ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen gerade in dieser Zeit an, es ist für alle etwas dabei.

Für Familien mit Kindern werden Kasperle-Theater, Drehorgelmann, Kindermusikveranstaltungen, Karussell und weitere Fahrgeschäfte angeboten. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt, unter den zahlreichen gastronomischen Angeboten entlang der Promenade finden sie sicher etwas leckeres für sich.

Weitere Informationen unter: http://www.kaisertage.de/

zurück

Copyright der Texte und der Fotos Bernd Sternal 2012

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee