Kopf - Gärten und Parkanlagen -- Ausflugsziele, Sehenswertes an der Ostsee
     

Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Rosarium Glücksburg

Das Rosarium Glücksburg wurde 1990 - 1991 durch den Rosenfachmann Ingwer J. Jensen und den Hamburger Landschaftsarchitekten Günther Schulze auf dem Gelände der früheren Schlossgärtnerei des bekannten Wasserschlosses Glücksburg gestaltet. Gleich neben dem Schlossgarten findet man auf einer Fläche von etwa 1 Hektar über 550 kultivierte Rosensorten. Darunter sind historische und moderne Sorten, Kletter- und Wildrosen sowie die größte Sammlung englischer Rosen in Deutschland. Mittelpunkt dieses duftenden Landschaftsparks bildet das frühere Gärtnerhaus.

Schloss Glücksburg Schloss Glücksburg Schloss Glücksburg

Die Sammlung der englischen Rosen stammt von dem berühmten Rosenzüchter David C.H. Austin aus Albrighton in England. Aber auch in Glücksburg wurden zahlreiche Rosensorten in Zusammenarbeit mit Ingwer J. Jensen gezüchtet. Zum Beispiel die "Glücksburger Klosterrose", die "Rosarium Glücksburg" und die "Schloss Glücksburg".

Aber nicht nur Rosen kann man jedes Jahr in der Zeit von Mai bis September 7 Zage die Woche bestaunen und ihren Duft genießen, auch zirka 200 Begleitstauden und Clematis sind zu einem romantischen Garten arrangiert und entfalten ihre Blütenpracht.

Ein besonderes Highlight ist die Rosenallee, man kann durch 20 hintereinander stehende Rosenbögen unter einem wahren Blütenmeer wandeln, auch der Rundweg wird vom etwa 100 Kletterrosen gesäumt und ist erlebenswert.

Zahlreiche Strauchrosen bilden ganze Blütenteppiche, an denen man nicht nur vorbei gehen kann, sondern man kann sich auch auf einer der zahlreichen Sitzgelegenheiten entlang der Wege ausruhen und die Augen schließen und den Rosenduft genießen.

Schloss Glücksburg Schloss Glücksburg Schloss Glücksburg

Zur Komplettierung wurde 1993 auch ein gemütliches Rosen-Café mit angrenzender Terrasse eröffnet, wer sich stärken möchte lässt es sich neben dem Rosengarten gut gehen. Im Blumen-Shop findet der Rosenliebhaber bestimmt seine Lieblingsrose oder auch ein Souvenir vom Rosarium.

Seit 2005 gibt es das Glücksburger Rosenfest, es ist nur eine der zahlreichen Veranstaltungen, welche im Rosarium stattfinden. Angeboten werden auch jeweils am ersten und dritten Mittwoch des Monats von Mai bis September botanische Führungen, dazu wird um Anmeldung gebeten.

Wer nach dem Rundgang durch den Duftgarten noch Zeit hat kann einen kleinen Abstecher zum Schloss mit Schlossführung unternehmen, ebenfalls ein interessantes Erlebnis.

Öffnungszeiten:
vom 01. Mai bis 30. September Montag - Sonntag jeweils von 10 - 18 Uhr
Eintritt: 4,00 € pro Person

Kontakt:
Rosarium seaside-garden Glücksburg
Inhaberin Kerstin Grosse
Am Schlosspark 2b
24960 Glücksburg (Ostsee) 

Weitere Informationen zum Rosarium: http://www.seaside-garden.de

Weitere Informationen zum Schloss: Schloss Glücksburg

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=idagReLtah4&list=PL0D2983E19FBCA2D5
http://www.youtube.com/watch?v=wc4fyjOpQ9k&list=PL0D2983E19FBCA2D5

zurück

Copyright der Texte und der Fotos Bernd Sternal 2013

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee