Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Das Menke Planetarium Glücksburg

Das Menke Planetarium und die Menke Sternwarte stehen auf einem Hügel nahe dem Kurzentrum über der Flensburger Förde in der Ostseestadt Glücksburg. Beide hochwertige Anlagen werden seit 1995 vom Institut für Physik an der Fachhochschule Flensburg und dem Verein der Sternfreunde Flensburg-Glücksburg betreut bzw. unterstützt.

Das Menke Planetarium ist das nördlichste Planetarium Deutschlands, wurde 1969 erbaut und nach dem Physiker Joseph Menke benannt. Unter der im Durchmesser sechs Meter großen Kuppel finden bis ca. 55 Besucher Platz. Im Jahr 2000 wurden Sternwarte und Planetarium in Glücksburg aus dem Privatbesitz der Familie Menke offiziell an die Fachhochschule Flensburg übergeben.

Im Frühjahr 2011 wurde eine Fulldome-Projektionsanlage, dem Digistar4 SP2HD des amerikanischen Herstellers Evans & Sutherland installiert. Über drei Millionen Bildpunkte können durch die vier vernetzter Hochleistungs-PC's und die zwei HD-Projektoren auf der Kuppel in in Echtzeit berechnet und abgebildet werden. Durch diese Anlage kann der Besucher und Betrachter eine virtuelle Reise durchs All unternehmen und sich virtuell an jeden beliebigen Punkt des Universums begeben. Außerdem kann die Anlage vorgefertigte Fulldome-Shows (Filme) in der Kuppel des Planetariums zeigen, für den Sound sorgt dabei ein Dolby Surround 5.1 Verstärker. Hier heißt es eintauchen in die Welt der Astronomie und die Schönheit des Universums genießen.

Besonders erlebnisreich für Familien, das Menke-Planetarium Glücksburg bietet  für kleine Besucher (ab 6 Jahren) an jedem zweiten Dienstag spezielle Vorträge „Astronomie für Kinder (und Eltern)“ an. Für Familien mit älteren Kindern gibt es gegen Abend Vorträge zu astronomischen Themen. Auch für Gruppen und Schulklassen gibt es Sondervorträge und spezielle Programme, die individuell vereinbart werden können.

Die Menke Sternwarte steht gleich nebenan mit zwei 9 Meter hohen Beobachtungskuppeln  und einem Coelostaten. Die Sternwarte dient hauptsächlich der Erprobung von Messgeräten. Astronomische Beobachtungsprogramme sind aber auch durch ihre Instrumentierung möglich. Die Mitglieder des Fördervereins "Sternenfreunde Flensburg" haben Zutritt zu den Teleskopen in der Sternwarte und dürfen diese unentgeltlich nutzen. Mehr Infos unter: http://www.sternfreunde-flensburg-gluecksburg.de

Reservierungen und Kontakt: www.planetarium-gluecksburg.de
Menke Planetarium der Fachhochschule Flensburg
Fördestraße 37
24960 Glücksburg
Telefon: +49 (0) 4631 44145260 (Programmansage)
Kartenvorbestellung Mo - Fr 9.00 - 11.00 Uhr unter Tel. +49 (0) 461-805-1273
E-Mail: planetarium@fh-flensburg.de

Weitere Informationen unter: www.planetarium-gluecksburg.de/

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2012

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee