Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Baudenkmale
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Inseln
> Kultur
> Kuriositäten
> Leuchttürme
> Mühlen an der Ostsee
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Brücken & Seebrücken
> Seefahrt, Schiffe, ...
> Strände
> Tiere & Tiergärten
> Traditionen & Handwerk
> Wandern & Biken

> Ostsee-Hotels online   
   Buchen mit
                      Booking >>>


> Suchmaschine
 
> Hier möchte ich Werben!

> Gastgeber-Regionen    an der Ostsee

> Last-Minute Angebote
   an der Ostsee

> Ostsee-Karte

> Ostsee-Bücher, Karten,
   Kalender, Bildbände
   und vieles mehr ...

> Ostsee-Ausflugsziele-
   Forum


> Impressum

Hier kostenlose Reiseführer von der Ostsee anfordern >>>       

 

 

 
 

Kletterwald Kühlungsborn

Seit dem 1.April 2008 gibt es in Kühlungsborn eine neue Attraktion, einen Kletterwald. Nur 100 Meter vom Strand entfernt, mitten im Stadtwald hinter den Hotels Verdi, Nordischer Hof und Polarstern entstand der Kletterwald Kühlungsborn.

Hier können Sie ihre Geschicklichkeit und Kondition testen, ob Groß oder Klein ob Alt oder Jung. In sechs verschiedenen Parcours, von Bodennähe bis in luftiger Höhe kann jeder Wagemutige seine persönliche Herausforderung finden, unterteilt in Schwierigkeitsgrade von Kids bis Risiko, mit jeweils 12 bis 17 verschiedenen Elementen. 
 

Alters- und größenmäßig beginnen die Parcours bei der Stufe „Kids“ 5 Jahren und der Körperhöhe von mindestens 1,00m, die nächste Stufe „Training“ beginnt ab 1,25m und beinhaltet 15 Elemente, dann kommt die Stufe „Spaß“ mit 1,35m Körperhöhe und danach “Abenteuer“ und „Fitness“ mit 1,45m Körperhöhe und die höchste Stufe „Risiko“ dann ab 15 Jahre. Bei der Stufe „Risiko“ können 17 Elemente bewältigt werden, so zum Beispiel Radfahren in einer Höhe von 10m, der Tarzan-Sprung, eine 103m lange Seilbahn quer durch den Wald sowie ein Base-Jump aus der luftigen Höhe. Bei den 12 Elementen der kleinsten Stufe „Kids“ müssen die Eltern die Kinder unterstützend am Boden begleiten. Für Neugierige und Begleitpersonen ist der Kletterwald frei zugänglich.
 

Nach oben gibt es da altersmäßig keine Grenzen, allerdings ist eine gewisse Fitness schon Voraussetzung, um sich in die Baumgipfel des Stadtwaldes zu wagen. Natürlich sind auch Höhentauglichkeit und Schwindelfreiheit erforderlich, aber dann kann es auch schon ab gehen: wacklige Brücken müssen überklettert werden, an Seilen von Baum zu Baum gehangelt werden, wacklige Netze fangen ihre Sprünge in die Tiefe ab, sie müssen über Seile, Balken und andere schmale Gerätschaften balancieren und wenn sie alle 50 Hindernisse überwunden habt, sind Puls und Adrenalinspiegel sicher ganz oben.
 

Am Besten, Sie kommen zu Fuß oder mit dem Rad, sonst nutzen Sie bitte unseren ausgewiesenen Parkplatz hinter dem "Haus des Gastes", Ostseeallee Nr. 19! Nun fehlt nur noch die ausführliche Einweisung durch das speziell geschulte Personal, dann kann es losgehen!
Bei Bedarf steht auch ein Klettertrainer unterstützend zur Seite. Die Kletterausrüstung mit ausgefeilte, professionelle Sicherheitstechnik wird gestellt und genügt den höchsten Anforderungen, die doppelte Sicherung schließt Unfälle aus. Es werden bequeme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen, lange Haare bitte kurz binden!

Preise, Saisonstart, Öffnungszeiten und alle weiteren Infos finden Sie hier:
http://www.kletterwald-kuehlungsborn.de

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2010

 
Pauschale Anfagen an Gastgeber an der Ostsee